Lindauer Bürgerzeitung – Experten-Tipp: Aktien

Manuela Klüber-Wiedemann    Juli 26, 2014

Viele Menschen haben mit Aktien schlechte Erfahrungen gemacht. Das liegt jedoch nicht an den Aktien oder -Fonds an sich, sondern an fehlender oder falscher Beratung und dem falschen Einsatz dieser Anlageklasse.

Vielen Anlegern fehlt das Wissen über ihre Kapitalanlagen, meist fehlt die schlüssige Aufklärung über verschiedene Risikoklassen. Wichtig sind eine laufende Überwachung, eine sinnvolle Streuung, aktives und erfolgreiches Fonds-Management sowie die Bereitschaft, höhere Kursschwankungen zugunsten höherer Renditen in Kauf zu nehmen – und Geduld, die Kurserholung abzuwarten.

Von den über 13.000 Fonds und hunderten Vermögensverwaltungen schlagen nur wenige den Vergleichsindex. Vergleichen lohnt sich! Die Unterschiede sind enorm. Eine Depotprüfung durch unabhängige Experten bringt Klarheit.

Vom Bundesverband Der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. (BDRD) zertifizierte Ruhestandsplaner schützen Anleger vor Fehlentscheidungen und bieten Orientierung in der Kapitalanlage. Ruhestandsplaner Bodensee ist Mitglied im Verband freier Sachverständiger (Ressort: Kapitalanlagen und Altersvorsorge). Der BDRD e.V. und zertifizierte Ruhestandsplaner beraten als feste Mitglieder des Bundesfachgremiums den Wirtschaftsrat für Alterssicherung in der deutschen Bundesregierung. Fraktionsübergreifend haben sie das Bündnis gegen Altersarmut ins Leben gerufen. Vom BDRD zertifizierte Ruhestandsplaner engagieren sich langfristig und zuverlässig im Sinne der Mandanten. Die Beratung erfolgt auf Honorarbasis, ist völlig unabhängig, objektiv, verantwortungsvoll und verbraucherorientiert. Mehr Infos unter: www.bdrd.de und bei Ruhestandsplaner Bodensee.

Hier finden Sie den ganzen Artikel als PDF:
Aktien