Lindauer Bürgerzeitung – Experten-Tipp: Orientierung bei Geldanlage

Manuela Klüber-Wiedemann    März 22, 2014

Verkaufserlöse durch Immobilien, Firmenverkauf oder eine Erbschaft, größere Geldeingänge auf dem Konto, fällige Lebensversicherungen: schon melden sich
Bankberater oder Versicherungsvertreter…

Deren Auftrag und Ansinnen ist klar: Der Kunde soll gehalten werden. Die Neu-Veranlagung der Gelder soll mit hauseigenen oder Verbundpartner-Produkten und Versicherungen gemacht werden. Das Kapital soll im Institut bzw. der Gesellschaft bleiben. Doch jetzt ist Umsicht geboten! Verbraucher sind gut beraten, sich in solcher Situation mehrere Angebote einzuholen, nichts zu übereilen und vor allem nicht blind zu vertrauen. Vertrauen ist gut – objektive Information ist besser! Schließlich kommt es auf das Ergebnis an. Die Unterschiede bei Kapitalanlagen sind eklatant.

Ideal ist, sich grundsätzlich Langzeitvergleiche der selben Anlageklasse und Sicherheit zeigen zu lassen. Mithilfe moderner, unabhängiger Vergleichssoftware können Verbraucher erkennen, ob das Angebot wirklich gut oder unterdurchschnittlich ist. Tatsächlich gibt es nur wenige Angebote, die seit Jahrzehnten überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen und somit Anlegern Zufriedenheit und stabile Erträge bringen.

Vom Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. (BDRD) zertifizierte Ruhestandsplaner schützen Verbraucher vor Fehlentscheidungen und geben Orientierung bei der Kapitalanlage. Unabhängig von Banken, Versicherungen und Produktanbietern sind sie auf Kapitalanlagen, Altersvorsorge sowie die Ruhestandsvermögensverwaltung spezialisiert. Die Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Unternehmensberatern, Fachanwälten für Erb- und Familienrecht rundet das Tätigkeitsprofil ab.

BDRD-zertifizierte Ruhestandsplaner engagieren sich langfristig und zuverlässig ausschließlich für den Erfolg ihrer Mandanten. Die Beratung ist nicht „kostenlos“, stattdessen beraten sie objektiv, verantwortungsvoll und verbraucherorientiert.

 

Hier finden Sie den ganzen Atrikel als PDF:
Orientierung bei Geldanlage