Lindauer Bürgerzeitung – Experten-Tipp: Wer braucht schon ein Finanzprodukt

Manuela Klüber-Wiedemann    Juni 11, 2016

Nie war die Verunsicherung bei der Geldanlage größer. Es gibt keine Zinsen mehr. Der Aktienmarkt ist vielen zu gefährlich.

Hochzins-Wertpapiere werden in den nächsten Jahren fällig und produzieren danach Kurs-Verluste. Immobilienpreise spielen verrückt. Edelmetalle schwanken noch stärker als Aktien und eignen sich deshalb nur als Beimischung. Versicherungspolicen mit Fonds sind sehr teuer und unflexibel.

Fast alle Anleger haben Angst davor, Geld zu verlieren. Und genau deshalb werden auch die meisten Menschen Geld verlieren. Keiner kann vorhersehen, was auf den Finanzmärkten passiert und genau deshalb ist eine Strategie unabdingbar. Eine Planung, die alle Entwicklungen mitmacht und zu den Menschen passt. Die Menschen brauchen kein Finanz-Chinesisch, keine Wetten und Vorhersagen auf Märkte, keine stundenlangen Analysen, keine komplizierten Konstrukte, keine Zertifikate und erst recht keine „Finanzprodukte“ oder unrentable Versicherungen. Was Anleger sich wünschen, sind Klarheit, Orientierung, Transparenz und Vertrauen, treue Begleitung durch alle Situationen mit dem Kundenziel im Visier sowie kostengünstige und somit rentable Anlagemöglichkeiten. Mit der richtigen Strategie zur Zufriedenheit:

Anlegerwünsche berücksichtigen, Überblick verschaffen, Strategie festlegen, umsetzen, konsequent überwachen, treu begleiten.

Vereinbaren Sie einen Termin bei Ruhestandsplaner Bodensee!

Hier finden Sie den ganzen Artikel als PDF: