Beherrschen Finanzkonzerne die Welt ?

Lindauer Bürgerzeitung - Expertentipp
Ausgabe 08/2021

Im Internet kursieren unzählige Videos, die zusammengestrickt aus irgendwelchen Wirtschaftsdaten und völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Fakten behaupten, dass wir Konsumenten nur die dummen Schafe wären, die
auf die „größte Wirtschaftskrise der Geschichte“ zusteuerten, während eine Handvoll riesiger Investment- Konzerne zusammen mit Bill Gates und Charles Schwab die Welt in den Abgrund führen wollen. Es heißt, die größten Investmentfirmen, Fonds, Banken und Versicherungen (Black-Rock, Vanguard, State Street Co, Bank of America,…) seien die Mehrheitsaktionäre aller Aktiengesellschaften und hätten die Macht über alle Firmen, unser Leben und die Welt. Sie wollen uns angeblich ausbeuten, enteignen, chippen, manipulieren. Corona sei nur der Vorwand dafür usw. Es ist unsäglich.

Für mich als volks- und betriebswirtschaftlich gut gebildeten Menschen ist es nur sehr schwer zu ertragen, so einen Blödsinn zu lesen/zu sehen. Deshalb schreibe ich diesen Finanztipp als seriöse Information, denn Aufklärung und Bildung sind die Feinde der Lügner, die Angst, Verunsicherung und Spaltung in der Bevölkerung verbreiten.

Richtig ist, dass Blackrock und Vanguard riesige Investmentgesellschaften sind. Genauso wie Banken, Versicherungen usw. Sie ermöglichen es auch normalen Kleinanlegern, mit Hilfe deren Fonds, Indexfonds, ETFs und Finanzprodukten, die Aktien und Anleihen börsennotierter Unternehmen zu kaufen. Sie sind vermögensverwaltend tätig und kaufen weltweit für Millionen von Anlegern – im Namen und auf Rechnung der Anleger – Aktien und Anleihen, die in den ETFs und Fonds zusammengefasst sind. Das Geld der Anleger fließt direkt zu den Aktiengesellschaften, die in den Fonds enthalten sind, und diese produzieren Waren, die Konsumenten kaufen und erwirtschaften mit diesem Geld Gewinne für die Anleger, die immer auch Konsumenten sind. Rechtlich sind niemals Banken, Investment- Gesellschaften oder Versicherungen die Eigentümer der in ihren ETFs/Fonds/Police /Depots enthaltenen Aktien/Unternehmen/ Wertpapiere, sondern sie sind nur die Verwalter der Werte und erhalten dafür eine Verwaltungsgebühr, die sich immniedrigen prozentualen Bereich bewegt.

Mit Hilfe eines Beispiels in einem anderen Bereich möchte ich die Absurdität der Verschwörer- Videos aufzeigen: Was würden Sie denken, wenn Sie ein Video sehen, in dem behauptet wird, dass in Deutschland alle Immobilieneigentümer nichts zu sagen hätten, da in Wirklichkeit alle Immobilien den großen Hausverwaltungsgesellschaften, den Notaren, Grundbuchämtern und Baufirmen gehören und dass diese nur eins im Sinn hätten: die Bewohner oder Mieter loszuwerden, zu enteignen und selber immer reicher zu werden? Na, glauben Sie das? Hoffentlich nicht. In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund – und schalten Sie immer Ihren gesunden Menschenverstand ein!

Unabhängige Anlage-Beratung zum langfristigen Vermögenserhalt und Vermögenszuwachs gibt’s in Lindau bei Ruhestandsplaner Bodensee.

Diese Website verwendet keine Cookies, die Ihre persönlichen Daten weitergeben. Weitere Infos können Sie unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt "Cookies" entnehmen.