Geld im Krisen-Check

Lindauer Bürgerzeitung - Expertentipp
Ausgabe 5/2022

Der Wirtschaftsmotor stottert und die Anleger-/innen zittern um ihr Geld/Vermögen. Die Schreckens-Szenarien sind vielfältig: Inflation, Energie-Krise, Krieg, Umwelt-Krise, Lieferketten-Krise, Corona-Nachwirkungen, Zins-Erhöhungen, Spekulationsblasen, Rezessions-Gefahr (Arbeitslosigkeit usw.), Lastenabgaben/Sondersteuern/Teil-Enteignungen auf Immobilien, Sonder-Abgaben auf Sparguthaben (z.B. 20 Prozent SonderAbgabe auf alles über 100.000 Euro Schonvermögen), Bargeld-Beschränkungen usw. Doch mit einer seit Jahrhunderten funktionierenden Strategie konnte man Vermögen über alle Krisen und Kriege (sogar Weltkriege) hinweg retten: Wirtschafts-Zyklen als normale Entwicklungen akzeptieren. Auch die schlimmsten Katastrophen dauern nicht ewig. Nach Abschwung folgt Aufschwung und umgekehrt. Richtige Vermögenszusammensetzung beachten! Geduldig sein! Langfristige Kapitalanlagen/Vermögensaufbau ausschließlich mit physischen Sachwerten wie Aktien (sehr viele in günstigen Groß-ETFs, Immobilien und einem kleinen Anteil physischem Gold) betreiben. Rohstoffe/Gold mit max. zehn Prozent beimischen, selbstgenutzte Immobilie als Basis-Baustein. Kurzund mittelfristige Gelder in breit gestreuten, kurzfristig laufenden Anleihen-ETFs oder Cash halten.

Anlage-Klassen-Krisen-Check

Aktien: Kurzfristig kann es nach unten gehen, langfristig steigen Aktien immer – breit streuen.
Fonds: Mit den richtigen ETFs und Fonds macht man auch in der Krise nichts falsch (global, alle Themen/ Branchen, kostengünstig).
Anleihen: mit Kurzläufer-Anleihen jetzt sichere Renditen erzielen
Policen: Wenn die Renditen (bisherige und auf Restlaufzeit) unter drei Prozent liegen, dann ist das nicht gut.
Immobilien: Inflationsgeschützt sind sie nur, wenn die Mieten analog den Kaufpreisen steigen.
Rohstoffe: Durch den Krieg steigen die Preise. Sie sind aber sehr schwankungsintensiv.
Gold: klassisches Krisen-Metall
Kryptos: sind kein Investment, sondern Spekulation (auch wenn viele anderer Meinung sind)

Seriöse Informationsquellen: Bücher von Gerd Kommer, Prof. Dr. Hartmut Walz; www.finanztip.de Freie Sachverständige für Kapitalanlagen/ Altersvorsorge Letztere finden Sie in Lindau bei Ruhestandsplaner Bodensee.

Wer sich im Jahr 2022 in unabhängiger Beratung besser aufstellen möchte, kann sich in Lindau an Ruhestandsplaner Bodensee wenden.

Diese Website verwendet keine Cookies, die Ihre persönlichen Daten weitergeben. Weitere Infos können Sie unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt "Cookies" entnehmen.